Wechselkurs Guatemaltekischer Quetzal - Umrechnung Guatemaltekischer Quetzal - Währungsrechner GTQ

alle Angaben ohne Gewähr

Währungsrechner Guatemaltekischer Quetzal - Exchange Rates GTQ - aktuell und historisch

Der Guatemaltekische Quetzal (Abkürzung: Q) ist die offizielle Währung Guatemalas, einem Staat in Mittelamerika, der im Südosten an Honduras, im Süden an El Salvador, im Norden an Mexiko und im Osten an Belize grenzt. Der ISO-Code des Quetzal lautet "GTQ". Ein Quetzal entspricht 100 Centavos (Untereinheit des Quetzal). Nach dem aktuellen Wechselkurs erhält man für 100 Quetzal rund 8,91 €, für einen Euro bekommt man derzeit beim Umtausch ca. 11,22 GTQ. Der Name der Währung ist vom Nationalvogel Guatemalas, dem Quetzal, abgeleitet. In der Mayakultur dienten die Schwanzfedern des Vogels als Währung. Der Quetzal wird seit dem Jahre 1946 von der Zentralbank Guatemalas in Umlauf gebracht. Es gibt sieben verschiedene Arten von Münzgeld.

Neben Münzen im Wert von 1, 5, 10, 25 und 50 Centavos, gibt es auch eine 1-Quetzal-Münze. Es sind zudem Banknoten im Wert von 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Quetzales im Umlauf. Auf dem in grün gehaltenen Ein-Quetzal-Schein ist auf der Vorderseite ein Porträt des ehemaligen Präsidenten José María Orellana zu sehen, der zur Einführung des Quetzal maßgeblich beigetragen hat. Auf der Rückseite befindet sich eine Abbildung der Zentralbank Guatemalas. Die Centavos-Münzen finden im alltäglichen Zahlungsverkehr kaum Verwendung, da sie aufgrund der hohen Inflationsrate von derzeit rund 11,5 % ohnehin so gut wie nichts wert sind. Die Staatsverschuldung Guatemalas betrug 2009 fast 33 % des Bruttoinlandprodukts. Die Zentralbank gibt seit 2007 verstärkt neue 1-Quetzal-Scheine heraus, die zwar eine unveränderte Gestaltung aufweisen, aber nun aus dem beständigeren Polymer statt aus Papier bestehen und durch weitere Sicherheitsmerkmale sicherer gemacht worden sind und der häufig praktizierten Geldfälschung vorbeugen sollen.