Wechselkurs Iranischer Rial - Umrechnung Iranischer Rial - Währungsrechner IRR

alle Angaben ohne Gewähr

Währungsrechner Iranischer Rial - Exchange Rates IRR - aktuell und historisch

Der Rial ist die Bezeichnung der iranischen Landeswährung. Er entwickelte sich aus der alten persischen Währung Toman, die nach der Revolution gegen den Schah abgeschafft wurde. Dennoch werden aus Tradition auch noch heute zehn Rial offiziell als Toman bezeichnet. Das internationale Währungskürzel ist IRR. Als Untereinheit des Rial gibt es den Dinar, wobei 100 Dinar einem Rial entsprechen.
Die Münzen haben einen Wert von 50, 100, 250 oder 500 Rial. Banknoten befinden sich zu 100, 200, 500, 1.000, 2.000, 5.000, 10.000, 20.000 oder 50.000 im Umlauf. Der 50.000 Rial Schein, der 2007 neu aufgelegt wurde, zeigt nun ein Atomkraftwerk auf seiner Rückseite und soll so den Fortschritt des Landes zeigen. Anhand dieser Größenordnungen lässt sich schon erkennen, dass der Iran große Probleme mit Inflation hat. Davon zeugt auch der Wechselkurs zum Euro, der momentan bei 10.000:1 liegt. Für die weltweite Finanzwirtschaft spielt der iranische Rial eine sehr untergeordnete Rolle und hat keinerlei maßgebliche Bedeutung.

Damit die Menschen für einen alltäglichen Einkauf nicht Unmengen von Banknoten mit sich herumtragen müssen, bieten iranische Banken sogenannte Bürgschaftsschecks an, die in allen Geschäften akzeptiert werden. Diese Schecks haben höhere Werte von 200.000 bis 5.000.000 Rial, mit denen sich auch größere Anschaffungen bequem bezahlen lassen. Da Ausländer diese Bürgschaftsschecks nicht erhalten sollten sie im Iran hauptsächlich ihre Kreditkarte nutzen, die in allen gängigen Geschäften und Hotels auch akzeptiert wird.