Wechselkurs Weißrussischer Rubel - Umrechnung Weißrussischer Rubel - Währungsrechner BYN

alle Angaben ohne Gewähr

Währungsrechner Weißrussischer Rubel - Exchange Rates BYN - aktuell und historisch

Der ehemalige Mitgliedsstaat der Sowjetunion Weißrussland wird im internationalen Sprachgebrauch auch als Belarus bezeichnet. Aus diesem Namen leitet sich zum Teil die landeseigene Währung ab, die Rede ist vom Belarus Rubel. Die Bezeichnung Rubel wurde vom sowjetischen Rubel übernommen. Im Vergleich zum Euro gilt der Belarus Rubel als eher instabil, augenblicklich liegt der Umrechnungskurs für einen Euro bei 4.200 Belarus Rubel.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Jahr 1991 wurde erst einmal der sowjetische Rubel als Währung beibehalten. Zunächst gab es Pläne eine eigene weißrussische Währung, den Taler, einzuführen. Doch dieses Vorhaben wurde wegen des Zusammenbruchs des sowjetischen Währungssystems im Jahr 1992 nicht realisiert. Aus der Not heraus wurde Anfang 1992 übergangsweise ein auf Wertbons basierendes Zahlungssystem in Weißrussland eingeführt. Ab Mitte 1992 wurde der weißrussische Rubel als Buchgeld zugelassen.

Im Herbst 1993 verabschiedete Weißrussland zusammen mit anderen Mitgliedern des CIS, das steht für Commonwealth of Independent States, und Russland einen Vertrag für eine gemeinsame Währung. Neben Russland und Weißrussland traten Kasachstan, Armenien, Usbekistan und Tadschikistan diesem Abkommen bei. Dennoch verfolgte Weißrussland seine Pläne für eine eigene Währung weiter. Im Jahr 2000 kam es schließlich zur unausweichlichen Währungsreform. Aufgrund des Wertverlustes war es notwendig geworden, den alten weißrussischen Rubel gegen den neuen Belarus Rubel im Verhältnis von 1.000 zu 1 zu tauschen.